Ich begleite Sie zu Ihrem Ziel

Sabine Leipholz - Fetale Alkoholspektrumstörung - FASD Beratung - FASD Fortbildung

Profil 

Sabine Leipholz

Zertitifierte Systemische Supervisorin INeKo | Systemische Beraterin | Evangelische Theologin | Ev. Pfarrerin | Seelsorgerin KSA  | zertifizierte Bibliodramatikerin  Burckhardthaus Gelnhausen 

Ich bin mit Leib und Seele Supervisorin. Meine Tätigkeiten als Dozentin für FASD-Fortbildungen ist eine wunderbare und schlüssige Ergänzung dazu. So können sich in meinem Alltag die Praxis und die Weiterbildung immer wieder gegenseitig inspirieren und bereichern. Bei meiner Tätigkeit als Supervisorin ist es mir besonders wichtig, Hoffnung und Zuversicht auf eine positive Veränderung zu vermitteln und Menschen in Krisenzeiten, Umbrüchen und von FASD betroffene Familien bei ihrer Suche nach Lösungen zu unterstützen. Als Dozentin möchte ich dazu motivieren, mit Freude und Zutrauen die anstehenden Aufgaben anzugehen und mit einer wertschätzenden Haltung die eigene FASD-Kompetenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. 

Meine Arbeit als Dozentin und Supervisorin ist praxisnah und deutlich am Prozess ausgerichtet. Mein systemischer Blick auf die beruflichen, familiären und fachlichen Anliegen in den unterschiedlichen Systemen des Arbeitens und Lebens ermöglicht KlientInnen und TeilnehmerInnen Räume für Erfahrungen. Systemisches Denken und Handeln ermöglicht im gemeinsamen Prozess Denkmuster zu verstehen, Handlungen einzuordnen, Ressourcen zu entdecken und Lösungen zu finden. 

Aufgewachsen bin ich im Ruhrgebiet - so die Ecke zwischen Bochum und Dortmund. Dort haben meine Eltern 1946 Arbeit gefunden und sich als Flüchtlinge eine neue Existenz aufgebaut. Meine Wiege stand dann in den 1960er Jahren 500 Meter von der Zeche  Emscher-Lippe entfernt. Ich habe Ende der 1980er evangelische Theologie in Wuppertal, Münster und Bonn studiert, bin Evangelische Pfarrerin geworden und irgendwann mit der Jugendhilfe in Kontakt gekommen. Aus der Arbeit als Bereitschaftspflegefamilie ist eine Sozialpädagogische Erziehungsstelle geworden. Damit kam ungewollt das Thema FASD ins Haus und aus der anfänglichen Frage, wie ich den Kindern in meiner Erziehungsstelle helfen kann, ist das geworden, was ich heute mache. 

Ich lebe seit 1997 am Niederrhein, liebe Opernreisen und die ostfriesischen Inseln. Mein Haus ist ein klassisches empty nest, in dem nur noch Hund Dillan wohnt. Das letzte Kind hat Fell? 


Mein Seminar- und Fortbildungsangebot vermittelt nicht nur Wissen zu FASD, sondern auch eine Grundhaltung, die eine Voraussetzung für die Wirksamkeit aller Methodik in der Arbeits- und Lebenswelt ist. 

Kurz-Vita

  • Studium Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal und der Universität zu Bonn
  • Erstes Theologische Examen | Evang. Kirche von Westfalen
  • Vikarin | Evang. Kirche im Rheinland 
  • klinische Seelsorgeausbildung Predigerseminar Bad Kreuznach 
  • Zweites Theologische Examen | Evang. Kirche im Rheinland 
  • Pastorin | Evang. Kirche im Rheinland 
  • Weiterbildung in psychodramatischem Bibliodrama Burckhardt-Haus Gelnhausen
  • Referentin für kirchliche Frauenarbeit 
  • Familiäre Bereitschaftspflegestelle 
  • sozialpädagogische Erziehungsstelle 
  • Fortbildung in Traumapädagogik | ifs Essen 
  • Weiterbildung Systemische Beraterin | Kaiserswerther Seminare Düsseldorf
  • Weiterbildung Systemische Supervisorin | INeKO - Institut an der Universität zu Köln
  • seit 2015 FASD-Fortbildungen für Pflegeeltern und Fachkräfte
  • selbständige Tätigkeit in eigener Praxis am Niederrhein / NRW 

Sabine Leipholz 

Supervision & FASD

Telefon: 0 21 63 / 499 70 82
E-Mail: [email protected]